Nie ohne Gesamtkonzept !

Ein sehr grosser Anteil der Gebäude in der Schweiz hat einen beträchtlichen Erneuerungsbedarf. Dies betrifft nicht nur ältere Bauten, die vor 50 oder mehr Jahren gebaut wurden, sondern auch viele neuere Gebäude.

 

Rund 45 % des Gesamtenergieverbrauchs der Schweiz wird für die Beheizung der Gebäude verbraucht. Entsprechend gross ist hier auch das Sparpotential, denn moderne ökologisch- und energieoptimierte Bauten verbrauchen nur noch einen Bruchteil der Energie von durchschnittlichen Gebäuden.

 

Bund, Kantone und diverse andere Institutionen fördern mit Beiträgen die Erneuerung von Bauten. Werden diese Beiträge zusammen mit steuerlichen Anreizen kombiniert, können grosse Einsparungen bei den Investitionen erzielt werden.

 

In der Praxis haben sich für die Gebäude-Modernisierung Lösungen bewährt, die auf Basis eines Gesamtkonzeptes in einer oder mehreren Etappen realisiert werden.